Ambulantes Palliativ Netz Kreis Minden-Lübbecke

10. Mai 2017, 19:30 Uhr

Dr. Herbert Kaiser ist Facharzt für Innere Medizin, Internistische Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin am Klinikum Gütersloh.

Er engagiert sich im Hospiz- und Palliativverein Gütersloh e.V. 

Veranstalter: Hospizkreis Minden e.V.

Vortrag im Martinihaus, Minden

Hospiz- und Palliativversorgung – Möglichkeiten und Grenzen der Versorgung von Menschen am Lebensende

In den letzten Jahren sind in unserem Gesundheitssystem zahlreiche Angebote zur Behandlung, Pflege und Begleitung von Menschen am Ende des Lebens entstanden. Inzwischen gibt es Hospizdienste, Palliativnetze, Palliativpflegende, stationäre Hospize sowie Palliativstationen und Palliativdienste in den Krankenhäusern. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser Dienste sind für Laien kaum nachvollziehbar.

Im Vortrag sollen die Strukturen der Hospiz und Palliativversorgung dargestellt und ihre Aufgaben bei der Versorgung am Ende des Lebens erläutert werden. Auch die nach wie vor bestehenden Versorgungslücken, die es trotz der Vielzahl der Angebote gibt, werden dargestellt.

Referent: Dr. Herbert Kaiser

Eintritt frei

Ort: Martinikirchhof 7, Minden



07. Juni 2017, 15:00 Uhr

Veranstalter: PalliativTeam und Klinisches Ethikkomitee Krankenhaus Bad Oeynhausen

Vortrag für Fachkräfte im Krankenhaus Bad Oeynhausen, Personalcafeteria

Kommunikation im multiprofessionellen Team

Die ärztliche und pflegerische Versorgung eines Patienten geschieht in der Beziehung aller Beteiligten. Sie ist ohne Kommunikation,

verbal wie nonverbal, nicht denkbar. Angesichts der heutigen gesellschaftlichen und arbeitsplatzbezogenen Strukturen sind in der Regel viele Personen in dieses Interaktions- und Kommunikationsgeschehen eingebunden. Das birgt sowohl Chancen als auch Risiken. Dessen sollten sich insbesondere die Teammitglieder bewusst sein, um professionell die anfallenden Aufgaben erfüllen zu können. Viele Personen bedeuten Vielfalt von Kompetenzen, Breite von Wissen und die Möglichkeit einer intensiveren Beobachtung. Dadurch kann ein Team den Patienten besser beobachten, zu schnelleren Entscheidungen kommen und seine Versorgung verbessern. Andererseits können Meinungsdifferenzen, unterschiedliche Wertesysteme und damit Bewertungen Entscheidungen verzögern und zu Konflikten führen. Überlagert wird das alles noch durch persönliche Befindlichkeiten, hierarchische Systeme und strukturelle Vorgaben in einer Klinik.

Der Vortrag von Prof. Dr. Fred Salomon möchte die Chancen und Risiken bewusstmachen, die in einem multidisziplinären

und multiprofessionellen Team bestehen, sowie Wege aufzeigen, wie diese Chancen genutzt und die Risiken vermieden

werden können. Konkrete Fallbeispiele sollen dabei verdeutlichen, dass es eine professionelle Aufgabe ist, Kommunikation

und Interaktion für ebenso wichtig zu erachten wie medizinische und pflegerische Aufgaben.

Nähere Infos siehe:

Download
Einladungsflyer 07. Juni 2017
Flyer_Kommunikation im multiprofessionll
Adobe Acrobat Dokument 323.8 KB

Ort: Personalcafeteria im Krankenhaus Bad Oeynhausen

Beginn: 15:00 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden

Eintritt frei